diabetes und hörminderung

Vielen Diabetikern ist der Zusammenhang zwischen einer Hörminderung und der Krankheit Diabetes nicht bekannt. 

 

Mehrere Studien zeigen sogar, dass das Risiko für einen Hörverlust bei Diabetespatienten doppelt so hoch ist, wie im Bevölkerungsdurchschnitt.

 

Dieses erhöhte Risiko führt dazu, dass jeder fünfte Diabetiker bereits mit einer Hörminderung leben muss. Fast jeder Zweite weist dazu auch eine verminderte Wahrnehmung für hohe Töne auf.

 

Diese Erkenntnis lässt die Schlussfolgerung zu, dass Diabetes als Risikofaktor für einen Hörverlust bisher unterschätzt wurde.

 

Um einen Rückgang des Hörvermögens möglichst früh zu erkennen und damit möglichen Folgeerkrankungen wie Demenz oder Depression vorbeugen zu können, gehen Sie bitte regelmäßig zum Audiatrie-Hörtest zu Ihrem Audiatrie-Akustiker.